Aus, schluss und vorbei mit Windows 7

Anfang 2020 stellt Microsoft den Support für Windows 7 ein

Für alle Computernutzer, welche ohne Windows und MS Office nicht leben können, bleibt nur ein Upgrade auf Windows 10 oder ein kompletter Neukauf! Wer sich aber dem US-Konzern nicht vollständig “ergeben” möchte, dem bietet sich mit dem freien Linux eine sehr gute Alternative. Die Wolfsburger Linux User Group startet dazu in diesem Herbst eine Offensive und bietet allen Menschen mit Interesse an Freier Software einen sanften Migrationsleitfaden. Denn Linux ist nicht Windows!
In vielen Computerzeitschriften gibt es Anleitungen zum “Umstieg auf Linux” (Die hier verlinkte DuckDuckGo-Suche enthält den von mir persönlich bevorzugten Heise-Verlag.)

Start: 12. September 19:00 Uhr an der Ostfalia in Wolfsburg. Auf der Tagesordnung steht dann: Befreie den Windows PC von proprietären Anwendungen. Migration zu Firefox, Thunderbird, Libre Office und Co.

Wir wollen eine sanfte Migration vorschlagen, denn man kann bereits die meiste proprietäre Software auf dem alten Windows 7 PC gegen Freie Software austauschen. Einmal um zu testen, sich umzugewöhnen und Daten später einfacher zu migrieren.

Es gibt zahlreiche Ratgeber an den Kiosken, welche sich ebenfalls dieses Thema annehmen. Ich empfehle das Linux-Sonderheft vom Heise-Verlag. Denn dort schreiben Redakteure, welche selber Linux seit vielen Jahren nutzen. Die WOBLUG oder ich bekommen für Empfehlung keinen Cent!

Weitere Infos hatte ich im letzten Beitrag vor der Sommerpause ja bereits beschrieben. Also kommt vorbei und schaut euch an, ob Linux etwas für euch ist. Selbst wer nur den Internet-Browser wechselt, hat sich bereits ein etwas Privatsphäre, Unabhängigkeit und Sicherheit zurück geholt.

Bis dann,
Norbert Schulze

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg

Der Autor arbeitet als IT-Administrator für Windows und Linux in einem mittelständischen Unternehmen. Fachgebiete: IT-Sicherheit und Datensicherung.

WOBLUG: Jahresabschluss am Donnerstag 08.12.2016 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

mit einem gemütlichen Weihnachtstreff am kommenden Donnerstag 08.12.2016 19:00Uhr beim Italiener im Schachtweg lässt die WOBLUG das Jahr ausklingen.

Die Termine für 2017 stehen bereits im Terminkalender. Sie lassen sich auch im eigenen Kalender einbinden. In den meisten Fällen ist es der zweite Donnerstag im Monat.

Bis dahin eine friedliche Weihnachtszeit und ein erfolgreiches 2017!

Euer WOBLUG-Team

I Love Free Software

Heute ist nicht nur der Valentinstag, es ist auch der Tag an dem die Community ihren Respekt und ihre Liebe an all die Leute in die Welt trägt, die sich jeden Tag um freie Software kümmern. Diese Leute, seien es Entwickler, Programmierer oder Hardware Bastler haben es mehr als verdient, das sie einen Tag lang gefeiert werden.
Die WOBLUG sagt allen aktiven ebenfalls DANKE!!

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 13.09.2012 19:00 Uhr

Hallo Linux Freunde,

die Sommerpause ging wieder einmal schneller vorbei als gedacht. Heute hat der Herbst schon mal kräftig an der Tür geklopft und wird es die kommenden Tage wohl weiter tun. Somit fällt es nun gar nicht mehr so schwer, mal wieder die “Schulbank” drücken. Wir steigen ein mit einem einfachen Universalthema “E-Mail”, um vielleicht ein paar neue Linux-Freunde zu gewinnen.


Thema: Vortrag: Sicherer Umgang mit bösen E-Mails
Referent: Martin Neitzel
Datum: 13.09.2012 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Passwortsicherheit
* Der August im Kernelrückblick
* Tiny & Big – Unterwäschefetischismus deluxe
* Redis – Mehr als ein Key-Value-Store
* Taskwarrior – What’s next? (Teil 2)
* Rezension: Schrödinger programmiert C++
* Rezension: Seven Databases in Seven Weeks
* Rezension: Android – Apps entwickeln


Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 09/2012
* Lernsystem Doudou Linux für Kinder im Vorschulalter
* Professionelle Bewerbungen erstellen mit der LaTeX
* Download: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2012/lu-ce_2012-09.pdf


Am Samstag, dem 15. September feiern Unterstützer freier Software in aller Welt wieder den Software Freedom Day. Der Software Freedom Day wird von Open-Source-Gruppen, darunter auch vielen Linux User Groups (LUGs) weltweit gefeiert, um mehr öffentliche Aufmerksamkeit für freie Software zu erreichen. Wie zum Beispiel in Hamburg: http://www.sfd-hamburg.de/

Bis dann,
Norbert Schulze


WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 10.05.2012 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

das aktuelle Ubuntu 12.04 LTS steht schon ein paar Tage zum Download bereit. Allerdings habe ich mir den Umstieg zur Unity-Oberfläche etwas leichter vorgestellt. Wenn ich so zurück denke, welche Benutzeroberflächen ich in meinem Computerleben schon erlebt habe… Vom Schneider CPC 464 mit seinem blinkenden Cursur, wo nur Texteingabe erlaubt war machte ich damals gleich den riesigen Schritt zum Atari ST mit grafischer Oberfläche und Mausbedienung. Diese war sogar der Gnome-Oberfläche schon sehr ähnlich. Dann gab es eine kurze Zeit mit Windows NT und Windows 2000, bis ich schließlich bei Ubuntu 4.10 gelandet bin. Wenn ich also die Atari ST Zeit und Gnome 2 Zeit zusammen rechne, dann das 18 Jahre. Somit habe ich mir einen pragmatischen Ansatz gesucht und nutze nun Ubuntu mit LXDE. Über die genauen Hintergründe werde ich in dem Vortrag am Donnerstag berichten und nebenbei meine neue Version vom Ubuntu-Skript vorstellen.


Thema: Vortrag: Ubuntu 12.04 LTS
Datum: 10.05.2012 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Selbstgebacken 3: make
* Der April im Kernelrückblick
* Objektorientierte Programmierung: Teil 3 – Einzigartige Registrierung
* Dokumentenmanagement mit LetoDMS – Einrichten der Volltextsuche
* Kollaboratives Schreiben mit LaTeX
* Tine 2.0 – Installation und Grundkonfiguration
* Astah – Kurzvorstellung des UML-Programms
* Rezension: PyQt und PySide
* Rezension: C++11 programmieren
* Rezension: Java 7 – Mehr als eine Insel
* Ende des fünften Programmierwettbewerbs
* Leserbriefe und Veranstaltungen


Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 05/2012
* Im Editorial geht der Chefredakteur Jörg Luther ebenfalls auf das aktuelle Linux-Desktopthema ein
* Download: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2012/lu-ce_2012-05.pdf


Bis dann,
Norbert Schulze

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 12.04.2012 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

selbst wenn das Wetter zu Ostern nicht ganz so schön wird, so hat man eben mehr Zeit für den Frühjahrsputz. Das ist nämlich das Thema beim Technik-Treff am kommenden Donnerstag.

Technik-Treff: Technik-Treff: Den PC aufräumen – Frühjahrsputz
Datum: 12.04.2012 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Passend zu unserem Technik-Treff gibt es in der kommenden ct eine aktuelle Version der Antivirus-CD.
Seite 126: Frühjahrsputz: “PCs mit Desinfec’t scannen und reinigen”
http://www.heise.de/ct/inhalt/2012/09/126/


Beim letzten Technik-Treff im März haben wir uns intensiv mit Parted Magic befasst. Nun gab es vor kurzem wichtiges Update, welches einige Fehler behebt. Außerdem bekam das Linux-basierte Rettungs- und Partitionierungswerkzeug zahlreiche neue Grafiktreiber: http://www.golem.de/news/linux-rettungssysteme-parted-magic-2012-3-24-behebt-fehler-in-clonezilla-1203-90771.html


Inhalt der Aprilausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Der März im Kernelrückblick
* Objektorientierte Programmierung: Teil 2 – Die richtige Strategie
* Python – Teil 12: Reguläre Ausdrücke
* Perl-Tutorium – Teil 6: Objekte der alten Schule
* Selenium meets Java
* Dokumentenmanagement mit LetoDMS
* Fish Fillets – Next Generation
* DANTE-Tagung 2012 in Leipzig
* Rezension: jQuery: Novice to Ninja
* Rezension: LPI-Level 1 – Die LPIC-1-Zertifizierung
* Rezension: Linux: Das umfassende Handbuch (5. Auflage)


Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 04/2012
* Titelthema: VIRTUALISIERUNG: Ob alte Software, Online-Banking oder moderne Systeme im Test, mit einer virtuellen Umgebung arbeiten Sie sicher vom Basissystem getrennt und verhindern so wirkungsvoll den Zugriff auf wertvolle Daten.
* Frühjahrsputz mit “Duff” spürt Dateidubletten auf.
* Download: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2012/lu-ce_2012-04.pdf


Frohe Ostern,
Norbert

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg http://www.lug.wolfsburg.de

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 15.03.2012 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

am kommenden Donnerstag gibt es wieder einen Technik-Treff. Wir wollen uns diesmal Diagnosemöglichkeiten mit Hilfe von Tools auf präparierten USB-Sticks anschauen. Wer einen USB-Stick (Mindestgröße 2GB) mitbringt, der kann dann das System ebenfalls auf den Stick bekommen. Natürlich können wir auf Wunsch auch eine komplette Linux-Distribution auf einen USB-Stick bringen, somit kann man dann an PCs – welche die Bootoption von USB anbieten – Linux wie von einer Live-CD starten.

Wer will kann sein Notebooks oder Netbooks mitbringen und damit live mitzumachen.


Technik-Treff: Doktor Tux – Live-USB-Sticks
Datum: 15.03.2012 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Inhalt der Märzausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Der Februar im Kernelrückblick
* Objektorientierte Programmierung: Teil 1 – OOP in der Praxis
* Der Apache-Webserver
* 32-Bit-Chroot-Umgebung unter Debian einrichten
* Selbstgebacken 2: Flickwerk
* MyPaint – Zeichenprogramm für kreative Künstler
* OpenStreetMap – Eine virtuelle Welt gedeiht
* Rezension: Einstieg in Eclipse 3.7
* Rezension: Head First Design Patterns
* Fünfter freiesMagazin-Programmierwettbewerb
* Veranstaltungen


Bis dann,
Norbert


WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 16.02.2012 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

in der Ubuntu-Gemeinde scheint es momentan kein wichtigeres Thema als den neuen Standard-Desktop der kommenden LTS-Version zu geben. Viele scheinen dabei zu vergessen, dass sie Linux mal ursprünglich gewählt haben, weil es dem Anwender alle Freiheiten gibt. Damit ist natürlich ebenfalls die freie Wahl der Bedieneroberfläche gemeint. Vielleicht war es damals doch nicht so schlau jedem Ubuntu mit anderer Oberfläche einen anderen Namen zu verpassen!? Oder liegt es etwa daran, dass sich die Ubuntu-User dem allgemeinen Trend unterwerfen und ihre PC-Horizonte nicht mehr erweitern wollen?

Ein PC ist nun mal kein Fahrrad – einmal erlernt und dann nur noch fahren. Kein Schriftsteller würde seiner Schreibmaschine die Schuld am Misserfolg seiner Werke geben. Computer lassen sich nun mal nicht mit anderen Gebrauchsgegenständen vergleichen, es ist eine fortlaufende Entwicklung.

Die Linux-Community bietet eine sehr gute Möglichkeit am Ball zu bleiben. Indem man einfach mitmacht und sich in irgendeiner Weise einbringt! Genau darum geht es bei unserem nächsten Treffen.


Vortrag: Was kann ich für Linux tun?
Datum: 16.02.2012 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Auch in diesem Jahr gibt es wieder ihn wieder auf der CeBIT. Der Open Source Park ist eine Gemeinschaftsausstellung in Halle 2 auf dem Messegelände in Hannover rund um das Thema Linux und freie Software.
http://www.open-source-park.de/


Inhalt der Februarausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* openSUSE 12.1
* Dezember und Januar im Kernelrückblick
* Python – Teil 11: Zwitschern in Schwarz-Weiß
* PHP-Programmierung – Teil 5: Cascading Style Sheets
* UML-Programme im Test
* Selenium
* Debian-Installation auf dem QNAP TS-509 Pro
* Rezension: Android-Apps entwickeln
* Rezension: Spielend C++ lernen
* Die Neuerung der EPUB-Ausgabe
* Veranstaltungen


In der freien Community-Edition des Linux-User-Fachmagazins findet man neben dem Titelthema zum neuen Android 4.0 einen Artikel über “DVDx”, mit welchem man bequem DVDs und Videodateien umwandeln kann. Download unter:
http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2012/lu-ce_2012-02.pdf

Bis dann,
Norbert

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 12.01.2012 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde und ein Frohes Neues Jahr 2012!

Wir starten gleich im Januar mit einem spannenden Vortrag zum Thema Computerkriminalität. In dem Vortrag von Jens Melle geht es um den gut dokumentierten kürzlichen Einbruch bei einer amerikanischen Sicherheitsfirma. Allerdings nicht mit Schadenfreude, sondern immer mit dem Blick auf das eigene Umfeld.

>hr>Vortrag: Analyse eines Computereinbruches – Kann uns das auch passieren?
Datum: 12.01.2012 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Pressetext:
Eine amerikanische Firma wurde gehackt. Nicht irgendeine. Eine IT-Sicherheitsfirma. Die Geschichte um den Hack und den Einbruch selbst ist hoch interessant. Und da sie zudem gut dokumentiert ist, soll sie hier nacherzählt werden.
Eng damit verbunden ist die Frage, ob ein solcher Einbruch auch bei unseren Systemen – so oder ähnlich – möglich wäre.

Der Vortrag richtet sich in erster Linie an Zuhörer, die selbst Computersysteme betreuen, aber auch an IT-Security-Interessierte mit (mindestens) Grundkenntnissen.

Eintritt: Frei
Veranstalter: WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg


Wer sich noch mal einen kurzen Überblick des vergangenen Jahres verschaffen möchte:
http://ikhaya.ubuntuusers.de/2012/01/04/das-jahr-2011-in-der-retrospektive/


Seit dem Sommer 2011 ist der Marktanteil von Linux auf dem Desktop um über 40 Prozent gestiegen!
Siehe: http://heise.de/-1404775


Auch 2012 haben sich die Chemnitzer Linux-Tage einen Platz an einem März-Wochenende gesucht. Also Kalender gezückt und den 17. und 18.03. dick einkreisen!
http://chemnitzer.linux-tage.de/2012/


Inhalt der Januarausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* ReactOS – Der freie Windows NT Klon
* Fedora 16
* Selbstgebacken: Kernel kompilieren nach Rezept
* OpenShift – Entwickeln in der Cloud
* Perl-Tutorium – Teil 5: Subroutinen, Namensräume und Geltungsbereiche
* PHP-Programmierung – Teil 4: MySQL und PHP
* Kurzreview: Humble Indie Bundle 4
* Theme Hospital & CorsixTH – Ein Arzt bitte auf die Linuxstation
* Rezension: JavaScript – Visual Quickstart Guide (8th Edition)
* Rezension: X-Plane kompakt
* Gewinner des vierten Programmierwettbewerbs
* Leserbriefe und Veranstaltungen


In der freien Community-Edition des Linux-User-Fachmagazins findet man neben dem gut recherchierten Editorial zu den neuen Desktops unter anderem einen Artikel über “ImageMagick”, dem genialen Bilderkonverter. Download unter:
http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2012/lu-ce_2012-01.pdf


Wer auf dem neuen Jahreskalender nach Platz hat, kann die WOBLUG-Termine für 2012 schon eintragen. Auf unserer Homepage sind alle Termine mit den geplanten Themen aufgeführt.

Bis dann,
Norbert

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 08.12.2011 19:00 Uhr

Hallo Linux Freunde,

nun ist das Jahr 2011 fast schon wieder vorbei. Unser Lieblingsbetriebssystem wurde im August schon 20 Jahre alt und es gibt mittlerweile kaum noch Haushalte in denen nicht irgendwo ein Linux-Kernel fleißig im Hintergrund arbeitet.

Allerdings scheint sich die Masse der Desktop-PC-Nutzer mit dem täglichen Kampf gegen Schadprogrammen und künstlichen Herstellerrestriktionen abgefunden zu haben!? Uns Linux-Anwender soll das nicht weiter stören. Wir sollten weiter unser Ding machen und nicht ständig versuchen den Rest der Welt zu belehren. Denn ein echter überzeugter Linux-Nutzer wird man erst, wenn man selbst die Initiative ergreift und erkennt welches Spiel da jahrelang mit einem gespielt wurde.

Am kommenden Donnerstag treffen wir uns zum gemütlichen Jahresausklang.


Thema: Jahresausklang mit Weihnachtsfeier
Datum: 08.12.2011 19:00 Uhr
Ort: Centro Italiano Am Hasselbach 1 38440 Wolfsburg

Maik Wagner hat einen Tisch auf seinen Namen reserviert!


Hier die Termine für 2012 mit den geplanten Themen:

  • 12.01. – Vortrag: Analyse eines Computereinbruches – Kann uns das auch passieren? (Jens Melle)
  • 16.02. – Vortrag: Was kann jeder fuer Linux tun? (Maik Wagner)
  • 15.03. – Technik-Treff: Doktor Tux
  • 12.04. – Technik-Treff: Frühjahrsputz für den PC
  • 10.05. – Vortrag: Ubuntu 12.04 LTS (Norbert Schulze)
  • 14.06. – Gemuetlicher Usertreff vor der Sommerpause
  • 13.09. – Vortrag: Kinder, Internet & Pannen (Norbert Schulze)
  • 11.10. – Technik-Treff: Doktor Tux
  • 15.11. – Technik-Treff: Backupstrategien
  • 13.12. – Jahresausklang 2012


Am 08.10.2011 starb mit Dennis Ritchie, einer der größten Computer-Pioniere. Leider ging dieses Ereignis etwas in dem Trubel um Steve Jobs unter, obwohl Apple ohne die Arbeit von Herrn Ritchie wohl kaum solch einen Erfolg gehabt hätte. Der Miterfinder der Programmiersprache C und des Betriebssystems Unix hat schon vor einem halben Jahrhundert geniale Grundlagen geschaffen. Die Unix-Systemarchitektur ist noch heute durch ihre schnörkellose und einfache Art sehr robust. Davon profitieren alle Unix-Derivate – wie auch Apple und Linux-PCs. Ritchie wird oft mit folgendem Satz zitiert, welcher alles aussagt: “Unix ist einfach. Es erfordert lediglich ein Genie, um seine Einfachheit zu verstehen.”


In der freien Community-Edition des Linux-User-Fachmagazins findet man unter anderem einen Artikel über “Dupeguru”, welcher Dateien mit identischen Inhalten aufspürt. Download unter: http://www.linux-user.de/Community-Edition/


Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/

  •   Pardus 2011.2
  •   Unity
  •   Der November im Kernelrückblick
  •   Python-Frameworks für HTML-Formulare
  •   Grafikadventures entwickeln mit SLUDGE
  •   PHP-Programmierung – Teil 3: Arrays, Sessions, Sicherheit
  •   Perl-Tutorium – Teil 4: Referenzen auf Arrays und Hashes
  •   Python – Teil 10: Kurzer Prozess
  •   ArchivistaVM – Server-Virtualisierung für die Hosentasche mit USB-Stick
  •   BeamConstruct – Linux in der Laserindustrie
  •   Google Code-In
  •   Rezension: LibreOffice – kurz & gut
  •   Rezension: CouchDB


Allen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein frohes Jahr 2012!
Norbert

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de