Das war 2018

Hallo Linux-Freunde,

die Termine für das Jahr 2019 stehen bereits im Kalender. Jeweils der zweite Donnerstag im Monat, außer in der Sommerpause Juli und August.

Wer noch Ideen für Vorträge hat oder gerne einmal selber etwas aus dem Open-Source-Bereich vorstellen möchte, kann sich gerne für einen der Termine melden. Call-for-Papers nennt man das ja. 🙂

Am 13.12. treffen wir uns zur Weihnachtsfeier. Die angemeldeten Personen werden per E-Mail über den Ort informiert.

November

Linux Presntation Day 2018-2 bei Sampson Computer
LPD 2018-2

Der Linux-Presentation-Day am 11. November war ein gemütliches erweitertes WOBLUG-Treffen. Eine Linux-Neuinstallation auf einem Notebook hat mir doch etwas Kopfzerbrechen bereitet. Aber man sollte schon das richtige Installationsmedium nehmen…

September

Beim Treffen im September hatten wir uns noch um die Virenbekämpfung auf Windows-PCs mit Hilfe von Linux angeschaut. Nur kurze Zeit später legte eine gefährliche Trojanerwelle viele Unternehmen und Verwaltungen lahm, welche ausschließlich auf Microsoft vertrauten!

Juni

Mit der Idee der Deutschen Messe AG die CeBIT vom Frühjahr in den Sommeranfang zu verlegen, verpasste sie damit der einst weltgrößten IT-Messe den Todesstoß. Was das für den Wirtschaftsstandort Deutschland bedeutet, werden wir in den kommenden Jahren sehen. Ich befürchte, dass wir noch mehr zu einfachen Konsumenten von vorwiegend US-Amerikanischen Softwareriesen werden. LiMux in München nutzen wir jahrelang als Beispiel für eine unabhängige IT-Landschaft. Doch nun soll es vorbei sein mit der Freiheit in Bayerns Hauptstadt. Selbst in Niedersachsen sollen die Pinguine aus den Amtsstuben der Finanzämter fliegen. Armer, armer Pinguin.

Mai

Am 25. Mai erlangte die DSGVO Wirksamkeit. In Kraft getreten ist sie bereits zwei Jahre zuvor. Und davor galt bereits seit vielen Jahren das in weiten Teilen identische Bundesdatenschutzgesetz. Es wurde selten soviel Unsinn zu dem Thema verbreitet und Panik geschürt. Webseiten wurden geschlossen, der Newsletter vom Sportverein durfte angeblich nicht mehr versendet werden usw. DSGVO – häufig gestellte Fragen, häufig verbreitete Mythen

April

Eigentlich hätten wir bereits im April mit der Sommerpause beginnen können, denn dieser Sommer war gefühlt der Längste, den ich je erlebt habe. Auch die Besucherzahlen bei unseren Treffen und dem 1. Linux-Presentation-Day in 2018 litten unter dem frohlockenden Sonnenstrahlen.

Januar

Zu Beginn der Jahres 2018 gab es bereits eine Panikwelle in der IT. Von der Dramatik in etwas vergleichbar mit dem damaligen Jahrtausendwechsel. Ja, Meltdown und Spektre sind Fehler im Konzept moderner Prozessorarchitekturen. Nur hilft hier keine Panikwelle oder gemeinsames jammern, hier sollte besonnen gehandelt und nachgebessert werden!

Ein Frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr
Norbert Schulze

TUX und Norbert

WOBLUG-Treffen am Donnerstag 09.03. 19 Uhr – Technik-Treff

Hallo Linux-Freunde,

im März gibt es wieder einige Termine für uns.

09.03. 19Uhr Technik-Treff ohne festes Thema im Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

11. bis 12.03. Chemnitzer Linux Tage. Einige WOBLUGer fahren ebenfalls dorthin. Schon allein wegen dem umfangreichen Vortragsprogramm lohnt sich der Weg.

20. bis 24.03. Open Source Forum auf der CeBIT. Bekannte Linux-Größen wie Jon “maddog” Hall werden wieder für ein volles Auditorium sorgen.

Frohes Schaffen,
Norbert

WOBLUG-Treffen am Donnerstag 14.04.2016 19:00 Uhr – Vorbereitung LPD 2016.01

Hallo Linux-Freunde,

am Samstag den 30. April findet in Wolfsburg der zweite Linux-Presentation-Day statt. Die Organisatoren sind im Hintergund bereits fleissig und haben die Räumlichkeiten gebucht, den Flyer entworfen, die Presse informiert u.s.w.  Trotzdem gibt es einige Fragen zu klären wie zum Beispiel: Welche Linux-Distribution werden wir verteilen? Mag noch jemand ein Notebook als Anschauungsobjekt mitbringen? etc.

Dazu treffen wir uns am Donnerstag 14.04. wie gewohnt um 19:00 Uhr im Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg
  

 
Bitte den Flyer unter der die Leute bringen!
https://dl.dropboxusercontent.com/u/1829993/WOBLUG_LPD_Flyer_2016.1.pdf


Einst hatte Steve Ballmer Linux als Krebsgeschwür bezeichnet und jetzt wird Ubuntu offiziell in Windows 10 integriert! Das neue Linux-Subsystem in Windows 10


Inhalt der Ausgabe 04/2016 von http://www.freiesmagazin.de/

  • Domainserver für kleines Geld und große Ansprüche
  • Inkscape für Einsteiger – Teil I: Grundlagen
  • Emacs – Moderne Antike
  • VirtualBox 5.0 – Der Einstieg
  • Pacman – Der Paketmanager von Arch Linux
  • Rezension: Datenanalyse mit Python
  • Rezension: R for Dummies
  • Hacks für die Digitale Fotografie
  • Leserbriefe und Veranstaltunge

Inhalt der LinuxUser Community-Edition 03/2016
Editorial: Alt heißt nicht irrelevant: Viele Linux-Anwender betreiben nach wie vor 32-Bit-Rechner und halten auch eine Distributionsunterstützung für solche Systeme für unverzichtbar. Vor allem ausgemusterten Windows-XP-Rechnern lässt sich so zu einem produktiven zweiten Leben verhelfen.

Softwarenews: Vergleichswerkzeug Csvdiff 2.0, Basic-Compiler FreeBASIC 1.05.0, Firewall-Penetrator Tgcd 1.1.1, HTML-to-PDF-Renderer Wkhtmltox 0.12.3
Innovatoren: In den Experimental-Zweigen von Distributionen warten ständig neue Entwicklungen auf Tester. Wer treibt Linux voran und wie sieht die Zukunft von Distributionen aus?

http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2016/lu-ce_2016-04.pdf


Einige WOBLUGer waren dieses Jahr auf den Chemnitzer Linux-Tagen vom 19. und 20. März 2016! Impressionen


Auf der CeBIT 2016 konnten wir im Open-Source-Park zwei bekannte Linux-Größen zu kleinen Videobotschaften bewegen.

 
Jon “Maddog” Hall
 
Klaus “Knoppix” Knopper

Meine Kindern waren von dem Angebot an den Chemnitzer Linuxtagen sehr angetan. Die angehenden Junior-Hacker hatten mit dem umfangreichen Programm kurzweilige Beschäftigung und für Papa war genügend Zeit die Vorträge anzuschauen und mit den anderen anwesenden WOBLUGern zu sprechen.

Bis dann,
Norbert Schulze

Ein Hackerspace für Wolfsburg – Vortrag/Diskussion am 12. März 2015

Hallo zusammen,

die digitale Welt bewegt sich rasend schnell. Arduino, Raspberry Pi und andere haben ihren Anteil daran, das es nicht mehr nur um den Code geht, sondern das daraus eine Szene entstanden ist, die Interesse am  schaffen von Kunst und dem kreativen Umgang mit Technik hat.

Um diesen Menschen einen Raum zu geben in dem sie sich und ihre Ideen frei entfalten zu können wurden die ersten Hackerspaces gegründet. Nach einem Besuch im Braunschweiger Stratum0 wuchs der Wunsch einen eigenen Hackerspace in Wolfsburg zu schaffen.

Wolfsburg panorama at dusk, viewed from Schillercenter
Wolfsburg bei Nacht – Quelle: Wikipedia

Im Vortrag soll es um folgende Themen gehen:

  • Grundlagen der Hackerkultur/Ethik
  • Geschichte der Hackerspaces
  • Arbeitsweise / Struktur von Hackerspaces
  • Beispiel Space Stratum0

In Anschluss soll es eine hoffentlich rege Diskussion zum Thema geben, bei der u.a. geklärt werden sollte, ob man so etwas in Wolfsburg haben möchte, wie groß das Interesse an der Mitarbeit in einem Hackerspace ist.

Datum: 12.03.2015 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


WOBLUG: Treffen am Donnerstag 13.03.2014 19:00 Uhr – Vortrag: Bye bye XP – hello TUX

Hallo Linux-Freunde,

die Zeit ist gekommen, denn Microsoft liefert definitiv Anfang April das letzte Mal Sicherheitsupdates für das betagte Windows XP aus. Es ist davon auszugehen, dass zahlreiche Bösewichte nur auf diesen Moment warten, um dann ungehindert weitere Computer aus der Ferne zu kapern. Es bleibt natürlich jedem Windowsanwender selbst überlassen, wie er damit umgeht. Einige werden darauf verweisen, dass in vielen Unternehmen und Behörden ebenfalls noch XP im Einsatz ist. Nur darf man nicht vergessen, dass bei diesen PCs die Mitarbeiter in der Regel NICHT mit Administratorrechten arbeiten, so wie das beim größten Teil der Privatanwender der Fall ist.

Wir werden uns am Donnerstag die Möglichkeiten zur Migration anschauen und Lösungswege aufzeigen. Kommt vorbei und bringt ruhig noch zweifelnde Freunde, Bekannte und Nachbarn mit. Wir werden mitgebrachte USB-Sticks mit einem “mobilen Linux-PC” machen.


Vortrag: Bye bye XP, hello TUX
Datum: 13.03.2014 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Pressetext:
Infoabend: Bye bye XP, hello Tux

Falls Ihr PC/Notebook/Netbook auf Windows XP läuft und in gutem Zustand ist, werden Sie spätestens ab April 2014 ein größeres Problem haben: Microsoft hört mit der Unterstützung von Windows XP auf zu dem Zeitpunkt. Weitergebrauch ist zwar durchaus möglich, aber gefährlich, weil dann keine Sicherheitslücken mehr gestopft werden.

Günstigste Version, um Ihr Gerät weiterhin zu nutzen, ist die Installation vom freien Betriebssystem Linux. Kein allzu großes Problem! Falls Sie sich das nicht zutrauen, stehen Ihnen Computerprofis der WOBLUG (Linux User Group Wolfsburg) mit Rat und Tat zur Seite.

Ein Infoabend am 13. März 2014 ab 19:00Uhr dient als Vorbereitung, um dann am 10. April gemeinsam unter dem Motto “Mach flott den Schrott” die betagten Geräte für zeitgemäßes Arbeiten mit Internet, E-Mail und Office fit zu machen. Veranstaltungsort: Ostfalia Campus Wolfsburg, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg. Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Tux heisst übrigens der Pinguin, das Maskottchen von Linux.

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Auch in diesem Jahr gibt es wieder ihn wieder auf der CeBIT. Der Open Source Park ist eine Gemeinschaftsausstellung in Halle 6 auf dem Messegelände in Hannover rund um das Thema Linux und freie Software.
http://www.open-source-park.de/


Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/

  • Kurzvorstellung: elementary OS
  • Pinguine haben kurze Beine – Die Laufzeiten der Linuxdistributionen
  • Der Februar im Kernelrückblick
  • WLAN-AP mit dem Raspberry Pi
  • Scratch-2-Tutorial
  • Präsentationen mit HTML und reveal.js
  • Roll’m Up – Ein altes Flipperspiel neu entdeckt
  • Spielend programmieren: Interview mit Horst Jens
  • Rezension: Schrödinger programmiert Java
  • Rezension: Wien wartet auf Dich! – Produktive Projekte und Teams
  • Leserbriefe und Veranstaltungen

Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 03/2014

  • Editorial: Verwaltungen vielerorten verschlafen derzeit den Umstieg von Windows XP. Dafür stellt Microsoft den Support ein. Ein gute Gelegenheit, auf Linux zu wechseln, meint Chefredakteur Jörg Luther.
  • Siduction 2013.2.1: Das Siduction-Projekt wagt bereits jetzt einen Schritt, über den die Entwickler anderer Distributionen noch erbittert debattieren: Es integriert in seiner aktuellsten Release das neue Init-System Systemd.
  • Angetestet: Beobachter 1.7.8 überwacht Protokolldateien, portabler GW-Basic-Clon PC-Basic 14.01, Procenv 0.28 behält
  • Umgebungsvariablen im Blick, Rpmerizor 2.7 baut im unkompliziert RPM-Pakete
  • SHC: Der Shell Script Compiler wandelt Skripte in Binärprogramme um. Das schützt vor unbeabsichtigten Veränderungen, birgt aber einige Tücken.
  • Labyrinth: Mit Labyrinth erstellen Sie Mindmaps, um Ihre Gedanken und Ideen zu sammeln und zu Papier zu bringen.

Download: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2014/lu-ce_2014-03.pdf

Bis dann,
Norbert

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

WOBLUG: Technik-Treff am Donnerstag 13.02.2014 19:00 Uhr

Hallo Linux-Freunde,

am kommenden Donnerstag gibt es einen Technik-Treff – Linux Essentials – Distributionsvergleich 2.0. Nach 2 Jahren ist nun mal wieder ein Vergleich aktueller Linux-Derivate fällig.

Obwohl das Ende der Sicherheitsupdates für Windows XP im April seit vielen Jahren bekannt ist, werden dann noch die meisten Rechner (ca. 48.000) der Berliner Verwaltung mit dem obsoleten System laufen. Bei Unternehmen und Privatleuten sieht es hoffentlich besser aus!? http://bit.ly/1dcwnmP

Vorschlag von Jörg Luther (Chefredakteur Linux-User): Die Bundesrepublik Deutschland möge als Reaktion auf die NSA-Affäre ab sofort alle Software-Produkte und IT-Dienstleistungen von US-Herstellern, deren Backdoor-Freiheit nicht definitiv feststeht, von der staatlichen Beschaffung ausschließen, und sie mittelfristig durch quelloffene Alternativen ersetzen. Wie so etwas geht, kann Berlin bei Bedarf in München erfragen, wo die Stadt gerade das Limux-Projekt erfolgreich abgeschlossen und 15000 Arbeitsplätze auf freie Software umgestellt hat. Ein derart eindeutiges Signal könnte Washington wohl kaum länger ignorieren. http://bit.ly/1dcxD9M

Apropos Sicherheit: Besitzer von AVMs beliebter Fritzbox sollten dringend die aktuellen Sicherheitshinweise beachten und gegebenenfalls ein Upgrade der Firmware durchführen: http://heise.de/-2109372


Thema: Technik-Treff – Linux Essentials – Distributionsvergleich 2.0
Datum: 13.02.2014 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Fedora 20
* Creative Commons 4.0 vorgestellt
* Der Januar im Kernelrückblick
* Explizite Positionierung in LaTeX
* Shell-Skripte – Kleine Helfer selbst gemacht
* Sozi – Eine kurze Einführung in das Inkscape-Plug-in
* Gone Home
* Äquivalente Windows-Programme unter Linux – Teil 4: Bildbearbeitung (2)
* Rezension: Android – kurz & gut
* Rezension: Apps mit HTML5 und CSS3 für iPad, iPhone und Android
* Rezension: Debian GNU/Linux – Das umfassende Handbuch
* Leserbriefe und Veranstaltungen


Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 02/2014
* Editorial: Hört die Signale
* Fedora 20 „Heisenbug“
* Droopy – Für den schnellen und bequemen Tausch von Dateien in geschlossenen Netzwerken
* Dampfmaschine: Erster Blick auf Valves Spiele-Linux SteamOS
* Eingesperrt: Programmzugriffe kontrollieren mit AppArmor
* Video to go: Youtube-Filme offline ansehen
Download: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2014/lu-ce_2014-02.pdf


Vom 11. bis 15. März 2014 gibt es wieder im Rahmen der CeBIT in Hannover den OpenSource Park http://www.open-source-park.de/


Die Chemnitzer Linux-Tage haben gewohnt ihren festen Platz an einem März-Wochenende. 15. und 16.03.2014 http://chemnitzer.linux-tage.de/


Bis dann,
Norbert Schulze

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de

WOBLUG: Treffen am Donnerstag 16.01.2014 19:00 Uhr im Ostfalia Campus Wolfsburg

Hallo Linux-Freunde und ein Frohes Neues Jahr 2014!

das neue Jahr beginnen wir mit einem lockeren Technik-Treff mit dem Schwerpunkt Gnome 3. Wer mag bringt seinen eigenes Windows Notebook/Netbook und einen leeren USB-Stick (min. 2GB) mit. Auf dem Stick installieren wir die aktuelle Version von Ubuntu Gnome. Somit können wir gemeinsam einen Einblick in diese Benutzeroberfläche wagen.


Technik-Treff: Gnome 3 – Ein Einblick
Datum: 16.01.2014 19:00 Uhr
Ort: Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg
Plakat für die Veranstaltung:
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.pdf
http://dl.dropbox.com/u/1829993/WOBLUG-Plakat.odt


Alten PC schneller machen mit Ubuntu. Video mit ausführlicher Schritt für Schritt Anleitung.

Ubuntu Einführung für Windows Benutzer. Video mit dem Vergleich beider Benutzeroberflächen.


Vom 11. bis 15. März 2014 gibt es wieder im Rahmen der CeBIT in Hannover den OpenSource Park http://www.open-source-park.de/


Die Chemnitzer Linux-Tage haben gewohnt ihren festen Platz an einem März-Wochenende. Da lohnt es sich schon mal den den 15. und 16.03. dick einzukreisen! http://chemnitzer.linux-tage.de/


Inhalt der Januarausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Der Dezember im Kernelrückblick
* Äquivalente Windows-Programme unter Linux – Teil 3
* Rezension: Using SQLite
* Rezension: Eclipse IDE – kurz & gut
* Rezension: Weniger schlecht programmieren
* Leserbriefe und Veranstaltungen


Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 01/2014
* Editorial: Alles offen? (Open-Source-Ansätze im Koalitionsvertrag)
* Simplicity Linux 13.10.
* Webradio aus der Shell
* Workshop Graphviz
* Scribes spart viel Zeit beim Tippen
* LaTeX-Paket Xcolor
Download: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2014/lu-ce_2014-01.pdf


Wer auf seinem neuen Jahreskalender nach Platz hat, kann die WOBLUG-Termine für 2014 schon eintragen. Auf unserer Homepage sind alle Termine mit den geplanten Themen aufgeführt. http://www.lug.wolfsburg.de/wiki/pmwiki.php/Main/TermineThemen

Bis dann,
Norbert Schulze

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg
http://www.lug.wolfsburg.de