WOBLUG-Treffen am Donnerstag 09.05. an der Ostfalia Wolfsburg

Linux statt Windows 7 – Ein Migrationspfad für 2019

Inspiriert von einem Artikel im ct-Comutermagazin, in welchem es um das nahenden Support-Ende von Windows 7 geht, schlage ich vor am kommenden Donnerstag 19:00 Uhr an der Ostfalia einen Linux-Migrationspfad für 2019 zu besprechen. Ziel soll es sein, interessierte ComputernutzerInnen über einen längeren Zeitraum auf den Weg in die Welt der freien Software zu begleiten. Dazu sollten wir uns gut vorbereiten und vielleicht ein neues Format der Treffen ausprobieren.

Titelbild c't 9/2019 - Titelthema: Linux statt Windows
Titelbild c’t 9/2019 – Thema: Linux statt Windows

 

Das Ende von Windows 7

Bis Anfang 2020 bekommen die Windows 7 NutzerInnen noch Sicherheitsupdates. Wenn ihre PCs bzw. Notebooks potent genug sind, um auf Windows 10 zu aktualisieren, dann haben sie zwar ein aktuelles Betriebssystem, aber sie begeben sich bzw. ihre Daten noch mehr in die Hände von Microsoft als bisher. Hier könnte die WOBLUG als kompetenter Begleiter in die Software-Freiheit dienen.

Welche Linux-Distribution?

Im ct-Magazin-Artikel hat man sich auf eine einzige Linux-Distribution festgelegt, um den Anwendern den Umstieg so einfach wie möglich zu machen. Linux Mint halte ich für einen allgemeinen pragmatischen Ansatz. Zum einen entspricht es optisch weitestgehend dem Windows-Desktop und nicht zuletzt ist der hohe Verbreitungsgrad und die Nutzbarkeit von umfangreichen Material im Netz nicht zu unterschätzen. Wer direkt im Bekanntenkreis Linux-Anwender unterstützen will, der sollte immer die Distribution nehmen, welche er selber nutzt. Somit kann man bei Anfragen jederzeit direkt alles nachstellen.

Termine Termine Termine

Für die Treffen nach der Sommerpause schlage ich somit folgende Themen vor:

  • 12. September: Befreie den Windows PC von proprietären Anwendungen. Migration zu Firefox, Thunderbird, Libre Office und Co.
  • 10. Oktober: Linux statt Windows – Neuinstallation von Linux. Installationsparty?
  • 14. November: Wartung und Service der migrierten PCs und Notebooks. Oder am Linux Presentation Day am 16.11.2019


Bis dann,
Norbert Schulze

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg

Ankündigung für Vortrag im Oktober – Office Magic

Donnerstag 13.10. um 19:00 Uhr im Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

LibreOffice bzw. OpenOffice.org sind mittlerweile zu sehr bekannten, freien Officesuiten avanciert. In der Microsoftwelt sind es vor allem Word, Excel, Powerpoint, die den Ton angeben aber wie verhält es sich mit Modulen, wie Datenbanken oder gar dem Skripten einer Officesuite?

Dieser Vortrag stellt insbesondere das Modul LibreOffice Base vor und es wird gezeigt, dass man sich mit Hilfe der Assistenten schon kleine nützliche Datenbanken mit Eingabemasken bauen kann.

Im Praxisteil wird so eine kleine Adressdatenbank aufgebaut, die dann später an die Textverarbeitung angekoppelt wird um beispielsweise Etiketten und Serienbriefe zu genieren.

Weiterhin werfen wir einen kurzen Blick auf die interne Office IDE mit der man LibreOffice in verschiedenen Sprachen skripten kann.

Ebenso stellen wir die Möglichkeit vor, das Zertifikat Europäischer Computerführerschein mit LibreOffice absolvieren zu können.

Themen die behandelt werden:
  • LibreOffice personalisieren (Makrosicherheit und Benutzerdaten)
  • LibreOffice Connectoren (z.B. MySQL)
  • LibreOffice Base Assistenten zur Erstellung von Datenbanktabellen und Eingabemasken
  • Feldbefehle in der Textverarbeitung (z.B. Datum, Vorname, Nachname etc.)
  • Officevorlagen / Templates
  • Assistenten für Serienbriefe, Persönliches Briefpapier sowie Etiketten
  • “Hello World” in StarBASIC und kurze Präsentation der StarBASIC IDE. Eventuell Präsentation einiger Beispielmakros mit Eingabefeldern etc.