WOBLUG-Treffen – Ubuntu 17.10 – Das raffinierte Erdferkel kommt

Hallo zusammen,

mein derzeitiger Lieblings Internetradiosender nennt sich Aardvark Blues FM, wie durch Zufall klingt die neue Ubuntu-Version 17.10 ähnlich. Die hat den schönen Namen Artful Aardvark, zu deutsch raffiniertes Erdferkel, bekommen. Das mit dem „A“ ist eher der Tastsache geschuldet, dass man mit Warty Warthog (englisch für: warziges Warzenschwein) vor 13 Jahren im Oktober 2004 begonnen und im Frühjahr 2017 mit Zesty Zapus, nun am Ende des Alphabets angelangt ist. Dieser „Neustart“ macht sich bei der aktuellen Version bemerkbar, denn es werden gleich zwei tragende Säulen der bisherigen Ubuntu-Ausgaben ersetzt. Dieses und mehr wollen wir dann beim nächsten Treffen besprechen.

12.10. 19Uhr Technik-Treff – „Ubuntu 17.10 – Das raffinierte Erdferkel kommt“ im Ostfalia Campus, Gebäude C, Seminarraum 127, Robert-Koch-Platz 8A, 38440 Wolfsburg

Als Vorgeschmack noch ein Video zur neuen Ubuntu-Version.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen


In der aktuelle LinuxUser Community-Edition findet man u.a. folgende Artikel:

  • Editorial: Angela Merkel nennt es Neuland, der digitale Bürger eine Hilfe
  • Feren OS will Linux-Neulinge glücklich machen
  • Einfacher Dateiaustausch mit Netrw
  • Sicherheitsanalyse im LAN mit Nmap
  • Performance-Monitoring mit Sysusage
  • u.v.m.

Wichtiger Hinweis: Die Ubucon 2017 muss leider aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Dennoch bedanken wir uns bei den Unterstützern: Stadt Wolfsburg, Wobcom, Rewe, System76, u.a.


Eine gute Herbstferienzeit,
Norbert Schulze

WOBLUG – Linux User Group Wolfsburg

WOBLUG-Treffen: Thema Ubucon 2017

Hallo Linux-Freunde,

nun ist auch der Sommer 2017 Geschichte. Die gefühlt abgefahrenen Reifen von meinem Rad zeugen davon, dass wir doch viele Sonnentage hatten. Wenn morgens der Regenradar keine Wolken zeigte, dann bin ich mit dem Drahtesel zur Arbeit. Das sind immerhin gut 24km hin und zurück. Dennoch scheinen einige heftigen Starkregenereignisse in den letzten Wochen uns stärker in Erinnerung geblieben, sodass nicht wenige über einem verregneten Sommer klagen.

Ähnlich verhält es sich wohl mit Linux. Eigentlich kann/könnte jeder Mensch damit locker umgehen. Doch dann kommt irgendein Stolperstein in den Weg und es wird leichtfertig über das freie Betriebssystem gejammert. Nicht selten kann Linux gar nichts dafür, wenn z.B. Druckerhersteller ihre Geräte soweit abspecken, dass sie den ganzen Steuerungsteil auf die zu installierende Software des PCs verlagern. Vergleichbar wäre es, wenn man die Steuergeräte der Autos als Software in die Smartphones eine bestimmten Herstellers packen würde…

Am kommenden Donnerstag wollen wir über ein erfreuliches Ereignis im Oktober sprechen. Denn die Ubucon 2017 soll in Wolfsburg statt finden. Die wichtigsten Organisatorischen Dinge der Veranstaltung sind bereits geklärt. Wir als WOBLUG wollen dem Veranstalter ubuntu Deutschland e.V. unterstützen und mit zu einer gelungenen Event beitragen.

WOBLUG Treffen am 14.09. 19:00 Uhr : Cube am Bahnhof – Willy Brandt Platz 5 – Wolfsburg.

So gegen 20:00 Uhr geht es dann Richtung Italiener im Schachtweg um den Abend dort ausklingen zu lassen.

Bis dann,
Norbert Schulze

WOBLUG: Sommer-Treffen 2014

Hallo Linux-Freunde,

nach dem heißeste Pfingsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wird es Zeit für unseren traditionellen Sommertreff.
Termin: Donnerstag 12. Juni ab 19:00 Uhr
Ort: Traditionsreichen Pizzeria im Schachtweg

Der nächste reguläre Termin nach der Sommerpause:
11.09.2014 19:00 Uhr Ostfalia Campus Wolfsburg


Inhalt der aktuellen Ausgabe von http://www.freiesmagazin.de/
* Ubuntu und Kubuntu 14.04 LTS
* Der Mai im Kernelrückblick
* GPS: Tracks und Routen erstellen mit QLandkarte GT
* Torify: Programme im Terminal anonymisieren
* Kurztipp: Suchen und Finden mit ack statt grep
* Professionelles Database Publishing
* Äquivalente Windows-Programme unter Linux – Teil 5: Internet-Programme (2)
* Review: Papers, Please
* Rezension: Vim in der Praxis
* Rezension: Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit LaTeX
* Rezension: Clean Coder
* Leserbriefe und Veranstaltungen


Aktuelle Ausgabe: LinuxUser Community-Edition 06/2014
* Editorial: Der Heartbleed-Bug hat gezeigt, das Open-Source-Software nicht vor Fehlern schützt. Aber Freie Software bietet Unternehmen weltweit die Möglichkeit, Ressourcen ohne Gesichtsverlust auf einem Projekt zu vereinen. Das nutzt allen.
* Grml 2014.03 : Weniger ist manchmal mehr: Grml, der gut ausgestattete Werkzeugkasten für Sysadmins und CLI-Tool-Fans, geht mit dem Release 2014.03 den Weg der behutsamen Entwicklung weiter.
* News: Software: Angriffssicher verschlüsseln mit Codecrypt 1.6, paketgestützt authentifizieren via Fwknop 2.6.1, komfortabel Programme entwickeln mit Geany 1.24, übersichtlicher Konsolen-Dateimanager Pfm 2.12.3
* KDE SC 5: Wer seinen Desktop umfangreich konfigurieren möchte, der findet im KDE-Desktop tausend kleine Stellschräubchen. Da macht auch KDE SC 5 keine Ausnahme, die nächste Generation des K-Desktops.
* Gcstar: Viele Menschen frönen einer Sammelleidenschaft. Das pfiffige Tool Gcstar sorgt dafür, dass Sie stets den Überblick über Ihre Kollektionen behalten.
* Bitwig Studio 1.0: Bitwig Studio ist die erste für Linux angebotene, vollständige kommerzielle Musikworkstation. Sie bietet eine Linux-Alternative zu Steinbergs Cubase, Magix Samplitude oder Abelton Live
Download: http://www.linux-user.de/Downloads/LUCE/2014/lu-ce_2014-06.pdf


Bis dann,Norbert